Mein IKT

IKT Institut für Komplementärtherapie

PK2 Fallbeschreibungen - begleitete Kleingruppen

KursnummerPK2-2-22
Kursdatum04. Nov. 2022 - 18. Nov. 2022
Uhrzeit09:30 bis 17:30 Uhr
KursleitungMirjam Bösch
KursortLuzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden13
VoraussetzungenKurs 5 absolviert - für MSH2-1-22 TN
Preis CHF 380 für Lernende
  

Dieser Kurs hat bereits die maximale Teilnehmerzahl erreicht. Du kannst Dich mit einer Anmeldung auf die Warteliste setzen lassen. Wir informieren Dich dann, wenn ein Platz frei wird.

Derzeit wärst Du ungefähr auf Platz 5 der Warteliste.

PK2 Fallbeschreibungen - begleitete Kleingruppen

Die Praktikumssequenz umfasst vier Vormittage.

Termine
04.11.2022 und 18.11.2022

Lernziele

  • Informationen der Klienten mit der eigenen Wahrnehmung verknüpfen und in einen sprachlichen Ausdruck bringen
  • mit praktischen Erfahrungen zu den Shins und zu Kyo /Jitsu experimentieren, um diese in einen individuellen sprachlichen Ausdruck zu bringen
  • Entwickeln einer schriftlich reflektierten Handlungskompetenz als KT-Therapeutin
  • bewusst machen eines nachhaltigen Transfers in einem Shiatsuprozess
  • Uns mit den Arbeitspapieren „Leitfaden für die Fallbeschreibung“ und „Abschlussarbeit“ vertraut machen
  • aktuelle Fragen zu eigenen Fallbeschreibungen klären

Über die Shins wird im Shiatsu eine spezielle Art der Wahrnehmung geschult.
Beim Erstellen von Fallbeschreibungen kann es herausfordernd sein, diese umfassende Wahrnehmung in einen sprachlichen Ausdruck zu bringen.
Im Kurs werden wir in praktischen Sequenzen mit den Shins und mit  Kyo /Jitsu experimentieren.

Des Weiteren orientiert sich dieser Praktikumsabschnitt an dem Berufsbild der KomplementärTherapie und ihrem Verständnis der prozesszentrierten therapeutischen Begleitung. Wir werden uns mit dem schriftlichen und sprachlichen Ausdruck beschäftigen, welches unser Verständnis des Prozesses, dem Begleiten eines Prozesses und die Nachhaltigkeit dieses Prozesses deutlich macht.

Der „Leitfaden für die Fallbeschreibung“ und „Abschlussarbeit“ können uns zudem eine hilfreiche Orientierung bieten.

Es besteht die Möglichkeit, anstehende Fragen im Zusammenhang mit einer eigenen Fallbeschreibung in die Gruppe einzubringen.